TSV Falkenheim Fussball

Bericht der U19-Junioren

Hallo liebe Sportfreunde,

der Ball rollt wieder und frisch aus der Winterpause meldet sich die U19 des TSV zurück! Mit einer dreiwöchigen Vorbereitung und einem Freundschaftsspiel beim TSV Röttenbach an der Pegnitz (8:3, 90 Minuten in Unterzahl) bereiteten wir uns auf die Rückrunde vor.

Im ersten Spiel der Rückrunde ging es nach Kalchreuth. Bei motivierten Gastgebern fiel es uns sehr schwer in die Partie zu finden und luden den Gegner mehr und mehr zu Chancen ein. Eine davon nutzten die Kalchreuther dann auch. Nach dem Weckruf kamen dann unsere Akteure endlich aus den „Puschen“ und drehte den Spieß. Halbzeitstand 1:2. Sicher war der Sieg dann erst nach dem Doppelschlag von Justin Yearling kurz vor Schluss.

Danach gastierte die Spielgemeinschaft Deutenbach/Altenberg bei uns. Mit einem verdienten 6:3-Sieg schlugen wir die harmlosen und „außer Konkurrenz“ spielenden Gäste.

Nun kam der Tabellenzweite nach Falkenheim. Die Griechen stehen zurecht da oben und waren auch an diesem Spieltag gewillt drei Punkte für den Aufstieg mit zu nehmen. Von der ersten Minute an setzte Elektra Hellas uns unter Druck und setzten mit einem Doppelschlag in den ersten 10 Minuten ein Zeichen!

Jetzt waren auch wir wieder wach,doch es dauerte bis zur 37 Minuten bis wir unsere Torchancen in zählbares ummünzten. Nach der Halbzeitpause agierten die Jungs des TS dann mit noch mehr willen und Herzblut und zeigten vieles was doch in der ersten Hälfte fehlte. Dennoch waren es wieder die Gäste die zuerst zum Torerfolg kamen. Mit dem 1:3 im Rücken viel es die Griechen viel leichter das Spiel zu verwalten.Mit einem tollem Dribbling,des der Gegenspieler nur mit einem Foul unterbinden konnte, holte Felix Zayer einen Elfer raus. Den er anschließend in gewohnter Manier verwandelte. Kurz vor Schluss, pfiff der Schiedsrichter dann nochmals nach einem Zweikampf im 16er der Gäste. Felix Zayer ließ sich auch diesmal kein zweites Mal bitten und netzte auf ein neues ein! Mit einer Routine und und Gelassenheit, als würde dieser Junge nichts anderes tun außer Fußballn.

Somit erkämpften wir uns ein Unentschieden mit dem WIR im Nachhinein zufrieden sein konnten.

Ein bitteren Nachgeschmack hatte dieses Spiel dann doch, mit der Verletzung von unserm Kapitän Emma Meißner fehlt uns die nächsten Wochen einer unserer Leistungsträger! Auf dem Weg nochmal GUTE BESSERUNG!

Mit Tuspo Heroldsberg stand dann gleich der nächste Kandidat für den Aufstieg auf dem Programm. Schon von Vornherein war es klar dass wir mit gerade mal elf Mann an diesem Spieltag nur mit sehr viel Glück was reißen konnten. Die gut eingespielte Truppe der Heroldsbergern war von Anfang an darauf bedacht die drei Punkte bei sich zu behalten und nutzen in der Anfangsphase gleich eine ihrer Chancen. Uns gelang es auch zu keinem Zeitpunkt wirklichen Druck aufzubauen um den Gegner ernsthaft in Gefahr zu bringen. In der 2. Halbzeit verließen uns dann auch die Kräfte und die Heroldsberger setzten mit dem 3:0 den Schlusspunkt.

Für die kommenden Wochen gilt es den Spielbetrieb anständig zu beenden und die Jungs,die nächste Saison in den Herrenbereich kommen, schon jetzt die ein oder anderen Spielminuten zu ermöglichen.

Euer U19 Trainerteam

Klaus Schlicker & Steven Ziegler

Steven Ziegler

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.