TSV Falkenheim Fussball

Zweite mit Punkt gegen Tabellenvierten

Nach dem guten Spiel in der Vorwoche knüpfte die Mannschaft an die Leistung an und wäre fast noch zu einem Sieg gekommen. Nach der Poster Führung glich Zimpel per Strafstoß aus, ehe erneut die Gastgeber in Front gingen. Doch auch hierauf wusste der TSV II eine Antwort: Löslein köpfte zum erneuten Ausgleich, bevor Ciftci gar die Führung erzielte. Eine Unachtsamkeit ließ dann aber auch die Poster die Führung egalisieren.

Post SV III – TSV Falkenheim II 3:3 (1:0)

Auf dem Poster Kunstrasen starteten die Gastgeber gut und schnell, sodass die Falkenheimer zu Beginn erhebliche Probleme hatten. Nach einer Viertelstunde hatten sich diese allerdings gesammelt und nahmen nun auch vollends am Spiel teil. Dennoch ging der Gastgeber in Führung: Bauch im Falkenheimer Mittelfeld vertändelte die Kugel, welche Sebastian Östheimer als Einladung gerne annahm und Banasik im TSV-Kasten keine Abwehrchance ließ.

Im zweiten Durchgang kamen die Falkenheimer dann durch ein Foul an Ciftci zu einem Strafstoß, welchen Zimpel sicher zum 1:1-Ausgleich verwandelte. Auf der Gegenseite fiel David Östheimer der Ball nach einem Abwehrversuch der Falkenheimer Defensive vor die Füße und der Stürmer bedankte sich und netzte eiskalt zum 2:1 ein. Doch die Falkenheimer Gäste gaben nicht auf und kamen nach einem Eckball durch Löslein per Kopfball zum erneuten Ausgleich. Wenig später dann gar die Führung für den Underdog: Salih Ciftci hatte in der 68. Minute das 3:2 erzielt. Nun versuchten die Gäste dem Poster Druck standzuhalten, was auch ganz gut gelang. In der 89. Minute schließlich konnte sich dann aber Dieter Krestel bei einem Eckball seiner Bewachung entschleichen und köpfte frei zum 3:3-Ausgleich ein. Ein, über 90 Minuten gesehen, faires Ergebnis, mit dem sicher beide leben können.

Tore: 1:1 Zimpel (59., FE), 2:2 Löslein (66.), 3:2 Ciftci (68.)

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.